Kultur macht Spaß! Mach mit beim Kulturrucksack!

Pinsel Header

Nie war es so leicht, Spannendes zu erleben und Neues auszuprobieren. Der Kulturrucksack eröffnet dir Spaß, Kreativität und neue Erfahrungen mit anderen in deinem Alter. Du kannst kostenlos an vielen Kursen, Veranstaltungen und Aktionen in Herdecke und allen Kulturrucksack-Städten in NRW teilnehmen!

 

Weitere Infos unter: www.kulturrucksack.nrw.de

 

____________________________________________________________________________

 

Herdecke hat den Kulturrucksack mit spannenden Events gepackt

____________________________________________________________________________

 

 

____________________________________________________________________________

 

 

Mangas und Comics zeichnen wie ein Profi

Logo Wuseloase

Wie man Mangas und Comics wie ein Profi zeichnet, das zeigt euch Grafik-Designerin Ingrid Schmechel!

 

Sie stellt euch professionelle Zeichen-techniken vor.

 

Ihr lernt das dazugehörige Equipment kennen und könnt eure ersten Ideen für Comic- und/oder Manga-Figuren aufs Papier bringen.

 

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene: jeder wird individuell von der Expertin gecoacht!

 

 

Infos im Überblick

 

Wann?

Samstag, den 24. Juni und Sonntag, den 25. Juni 2017

jeweils in der Zeit von 10 bis 14 Uhr

 

Wo?

Kindertreff „Wuseloase“

Am Sonnenstein 4 in Herdecke

 

Anmeldungen:

Team der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Telefon: 02330-919794 (15 bis 18 Uhr)

Mail: fachwerk(at)herdecke.de

 

 

____________________________________________________________________________

 

 

Kreativ-Workshop: Skulpturen und Materialbilder

Künstlerin Helga Henne mit einem Ihrer Werke.

Auch Herdeckes bekannte Künstlerin Helga Henne bietet wieder einen ihrer beliebten Kurse an: In den Sommerferien könnt ihr beim Kreativ-Workshop wieder basteln, was das Zeug hält!

 

Erschafft eure eigenen Skulpturen und Materialbilder aus Verpackungsmaterial!

 

Ihr werdet staunen, was ihr alles aus Pappröhren, Getränkepaketen, Dosen und Kunststoffflaschen oder Deckeln basteln könnt. Mit Hilfe von Draht, Papier, Folie, Kleister oder auch Gips und vielen verschiedenen Farben kreiert ihr tolle Kunstwerke.

 

Denkt an Arbeitskleidung und Verpflegung, das Basteln macht hungrig!

 

 

Infos im Überblick

 

Wann?

Montag, den 14. August bis Freitag, den 18. August 2017

(Am Mittwoch, den 16. August wird eine Pause eingelegt, der Kurs findet nicht statt!)

jeweils in der Zeit von 10 bis 14 Uhr

 

Wo?

Werkraum der Werner Richard Schule

Am Sonnenstein 4 in Herdecke

 

Anmeldungen:

Helga Henne

Telefon: 02330-803712

Mail: helga-chrisitine(at)web.de oder antonia.jozic(at)herdecke.de

 

____________________________________________________________________________

 

 

Diese Projekte haben im Kulturrucksack-Jahr 2017 bereits stattgefunden:

____________________________________________________________________________

 

 

Musik-Video-Workshop: "Und action!"

Arbeit am PC: Björn Schürmann steht den Jugendlichen zur Seite.

In der zweiten Hälfte der Osterferien fand der bekannte und überaus beliebte Musikvideo-Workshop im Kino Onikon statt! Hier hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, ihr eigenes Musikvideo zu drehen. Die Profis, das sind Regisseur Björn Schürmann und Film- und Theatermusiker Florian Mönks, standen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Als Thema des Projektes hatten sich die Jugendlichen die Nutzung des Smartphones ausgesucht. Denn die Jugendlichen sind überzeugt: Es wird höchste Zeit, einen kritischen Blick auf Blogger und soziale Netzwerke zu werfen. Freunde und Familie, alle sozialen Kontakte der "realen" Welt werden vernachlässigt, so der einhellige Tenor der Projektgruppe.

 

Mit einem eigenen Text und selbst komponierter Musik ist ein tolles Werk entstanden, das zum Abschluss auch im Kino Onikon einem breiten Publikum präsentiert wurde. Die Jugendlichen waren  in jeden Schritt der Entstehung des Musikvideos eingebunden.

Mit einem eigenen Text und selbst komponierter Musik ist ein tolles Werk entstanden, das zum Abschluss auch im Kino Onikon einem breiten Publikum präsentiert wurde.

 

Die Jugendlichen waren  in jeden Schritt der Entstehung des Musikvideos eingebunden.

 

> Hier geht's zur Pressemitteilung.