Logo 275 Jahre Stadt Herdecke

Festveranstaltung zum 275. Geburtstag der Stadt

Am Tag nach den Kommunal- und Europawahlen feierte die Stadt Herdecke Geburtstag. Denn am 26. Mai vor genau 275 Jahren verlieh Friedrich Wilhelm I dem ländlich und bäuerlich geprägten, aber durch den Kornmarkt bereits weithin bekannten Ort, die Stadtrechte.

 

Und wie es sich für ein solches Jubiläum gehört, wurde dieser Tag auch gefeiert. Mit einer Festveranstaltung im Ruhrfestsaal des Zweibrücker Hofes. Unter dem Motto „Wir Herdecker“ hatten die Organisatoren des Abends ein Rahmenprogramm zusammengestellt, in dem ausschließlich aktuelle oder ehemalige Einwohnerinnen und Einwohner Herdeckes sich und ihr Talent auf der Bühne präsentieren. Mit Musik und Information, Tanz und Geschichte. Ein zu Herdecke passender bunter Abend.

 

Insgesamt 300 Gäste feierten das 275-jährige Stadtjubiläum, darunter neben vielen Herdeckerinnen und Herdeckern auch Ehrengäste wie Bundes- und Landtagsabgeordnete, der Landrat Dr. Arnim Brux, Ehrenringträger Uli Schmidt, Bürgermeister der Nachbarstädte sowie Mitglieder des Rates.

 

Der in Herdecke aufgewachsene - und spätestens seit seiner Rolle als Dortmunder Tatort-Kommissar deutschlandweit bekannte - Jörg Hartmann moderierte spritzig und mit viel Witz durch den Abend.

 

Steffen Gerber, Redakteur der Westfalenpost, war auch Gast der Veranstaltung. Seinen Bericht dazu lesen Sie hier:

 

Weiterleitung zu "Der Westen".

 

Fotos von der Jubiläumsfeier hat Dr. Jürgen Theobald gemacht. Seine Bilder haben wir in einer Bilderschau für Sie zusammen gestellt. Klicken Sie sich doch einfach mal oben auf der Seite durch.

 

Sebastian Heße hat den Abend mit zwei Kameras festgehalten. Der Film von der 275-Jahr-Feier ist als DVD bei Elke Bojarra an der Zentrale im Herdecker Bürgerbüro zum Preis von 10 Euro erhältlich.

 

Log Ab in die Mitte

"Ab in die Mitte" - eine Tafel durch die Herdecker Innenstadt

 

Die Festveranstaltung am 26. Mai war nicht der einzige Programmpunkt anlässlich des Stadtjubiläums. Im Zuge der Veranstaltungen zu „Ab in die Mitte“ im September dieses Jahres hatte das Stadtjubiläum eine große Rolle eingenommen. Mit der "Langen Tafel" durch die Herdecker Innenstadt, einem Chor aus 275 Herdeckerinnen und Herdeckern, der ein Lied über Herdecke sang und einem "lebendigen Stadtwappen" aus Bürgerinnen und Bürgern. Vom 12. bis 20. September 2014 fanden die Veranstaltungen in und rund um die Fußgängerzone statt.

 

Mehr zu den Veranstaltungen zu "Ab in die Mitte" finden Sie > hier.