17. Juli 2017

Abenteuerspielplatz: Start des alljährlichen Spektakels mit 312 Anmeldungen am ersten Tag

Am ersten Tag des Abenteuerspielplatzes meldeten sich schon 312 Kinder an.

Piraten ist das Motto des diesjährigen ASP.

Vom Regen am ersten Ferienmorgen ließen sich die Kids in Herdecke nicht abschrecken: In Scharen eroberten sie den Platz am Kalkheck am Montagmorgen mit ihren Eltern zur Eröffnung des traditionellen Abenteuerspielplatzes (ASP). Getreu dem Motto „Piraten“ wurden die kleinen Klopfgeister mit passender Musik vom etwa 20-köpfigen Team empfangen. „312 Anmeldungen zählen wir schon am ersten Tag“, freut sich Holger Steiner vom Team der offenen Kinder- und Jugendarbeit über den guten Zulauf gleich zu Beginn des Spektakels.

 

Kaum hatten die ersten Ferienkinder ihren „ASP-Ausweis“ in der Hand, ging es auch schon los und die Kids konnten es nicht erwarten, die ersten Paletten zu den Plätzen zu schaffen, an denen in den nächsten Tagen kleine Bauwerke entstehen. Drei Wochen lang können die Seeräuber nun montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr Buden bauen, sägen, hämmern, bohren und feilen. Die Betreuerinnen und Betreuer stehen den Nachwuchs-Piraten mit Rat, Tat und Werkzeugkoffer zur Seite.

 

Außerdem wird jeden Tag ein leckeres, warmes Essen in der ASP-Küche gezaubert. Wie immer sorgen zahlreiche sportliche und kreative Angebote für Abwechslung. Die Ergebnisse aus Budenbau und AGs wie Theater und Tanz werden dann traditionell zur Elternparty beim Bergfest – in diesem Jahr am 27. Juli – präsentiert. Auch das Jonglage-Duo „Artistico“ ist wieder mit von der Partie und wird den Kids vom 18. bis 20. Juli jeweils in der Zeit von 10 bis 12 Uhr einige Tricks beibringen.

 

Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster wird am 01. August traditionell den ASP besuchen und wieder Leckeres und Erfrischendes für die Kids im Gepäck haben. Die Feuerwehr besucht die Piraten dann wie in jedem Jahr voraussichtlich Anfang der kommenden Woche, um die selbst gezimmerten Hütten auf ihre Standsicherheit zu überprüfen und den so genannten Hütten-TÜV abzunehmen.

 

Die Teilnahme am Abenteuerspielplatz ist wie immer kostenlos inklusive Mittagessen für alle Herdecker Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren! Ein paar Münzen benötigen die Seeräuber nur für Getränke. Anmeldungen sind jederzeit direkt auf dem ASP am Kalkheck möglich.

 

Auch für das Sommerferienprogramm in der zweiten Ferienhälfte können sich Interessierte auf dem ASP-Gelände in der ersten Woche bis Freitag, den 21. Juli bei Marcella Gralka anmelden.