16. Mai 2017

„Ein toller Abend“: viel Lob und Applaus für das Frühlingsfest für Seniorinnen und Senioren

Begeistertes Publikum: Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Ruhrfestsaal des Zweibrücker Hofes beim Frühlingsfest für Seniorinnen und Senioren.

Als Moderatorin führte Sängerin Sara Bennett neben ihren musikalischen Darbietungen durch den Abend.

Tanzfreudige kamen bei musikalischer Unterhaltung des Duos „Monte Verde“ auf ihre Kosten.

Christopher Köhler, der ein Programm aus beeindruckender Zauberei, verblüffender Magie und Comedy vorbereitet hatte, bat auch Freiwillige aus dem Publikum für seine Tricks auf die Bühne.

Wieder einmal sorgte das traditionelle Frühlingsfest für Seniorinnen und Senioren im Zweibrücker Hof für tolle Stimmung und viel Spaß!

 

Der Ruhrfestsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt und die die Zuschauerinnen und Zuschauer genossen nach einer kurzen Begrüßung durch Sozialamtsleiterin Kerstin Jakob und die stellvertretende Bürgermeisterin Karin Striepen einen Auftritt der Kinderballett-Gruppe des TSV Herdecke.

 

Als Moderatorin führte Sängerin Sara Bennett neben ihren musikalischen Darbietungen durch den Abend. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme raubte sie dem Publikum den Atem und erntete dafür anerkennenden Applaus.

 

Das Duo Artistico präsentierte eine unterhaltsame Show. Die Zuschauerinnen und Zuschauer ließen sich von den zwei Künstlern mit Jonglage- und Diabolo-Nummern sowohl im Hellen als auch im Dunkeln – perfekt inszeniert durch eine LED-Show – verzaubern und begeistern zugleich.

 

Zauberhaft wurde es auch mit Christopher Köhler, der ein Programm aus beeindruckender Zauberei, verblüffender Magie und Comedy vorbereitet hatte, bei der er auch Freiwillige aus dem Publikum auf die Bühne bat. Ein gutes Training für die Lachmuskeln war garantiert!

 

Tanzfreudige kamen bei musikalischer Unterhaltung des Duos „Monte Verde“ auf ihre Kosten.

 

„Ein herzlicher Dank geht an die Jugend der Evangelischen Kirche Herdecke, die uns wie immer zuverlässig und engagiert mit Getränken versorgt hat“, lobt Sylvia Lindtner aus dem Organisationsteam des Sozialamtes. „Es war ein toller Abend“, erzählt sie und freut sich über zahlreiche positive Rückmeldungen.