02. April 2014

Herdecker Frühlingsfest mit großem Blumen- und Gartenmarkt und verkaufsoffenem Sonntag

Die Herdecker Fußgängerzone beim Blumen- und Gartenmarkt.

Plakat Frühlingsfest 2014

Die Werbegemeinschaft Herdecke lädt zum Herdecker Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag ein: Am 12. und 13. April 2014 sorgen dann der große Blumen & Gartenmarkt und der Antik & Trödelmarkt für bunte Farben und reges Treiben in der Herdecker Innenstadt.

 

Das Angebot in der Fußgängerzone und der Kampstraße umfasst dabei alle Bereiche zum Thema Blumen & Garten. Ob Zimmer- oder Kübelpflanzen, Olivenbäume, Sukkulenten, fleischfressende Pflanzen, Kakteen, Bio-Kräuter oder Garten-Dekoration: für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei!

 

Insgesamt über 60 Aussteller, dabei viele Stammaussteller, aber auch einige Neue, kommen zum Blumen- und Gartenmarkt. Erika Plätzer mit „Pflanzenzauber“ hat wieder Küchen- und Heilkräuter, Gemüsejungpflanzen und Stauden im Gepäck. Auch Gregor Keller von Kräutermagie bezieht wieder tellung am Frederunabrunnen und hat für jeden das richtige Bio-Kraut im Gepäck. Jürgen Fritze steht gegenüber von Pieper und Joachim Brock am Viehmarktbrunnen. Sie sind mit Beet- und Saisonpflanzen vor Ort. Der Niederländer Gerrit Pool ist der Mann, wenn es um Laubgehölze geht. Zu finden ist er neben der Metzgerei Schmitz. Karl-Josef Müller wird mit seinen fleischfressenden Pflanzen nicht nur die Fliegen, sondern auch das Publikum anziehen. Die Firma Schmutzler bietet eine breite Palette an Blumenzwiebeln an und die Firma Fette Henne hat neben Terrakotta auch Olivenbäume im Angebot. Publikumsmagnet in den letzten beiden Jahren war auch die Firma Landgoedplant, die beim Frederunabrunnen auf exotischen Regalen bepflanzte Kübel mit Palmen, Kakteen oder anderen Exoten anbietet. Auch der Parkplatz an der Kampstraße ist (fast) fest in holländischer Hand. Floor van Lavieren baut hier bereits zum dritten Mal sein eigenes Blumenparadies auf. Da darf der Holländer Piet mit Fisch nicht fehlen.

 

Aber auch das Rahmenprogramm hält für jeden etwas bereit: Am Samstag zieht der riesige Gärtner Immanuel Immergrün mit Schubkarre und Pflanzengut seine Blicke auf sich. Musikalisches bietet das Duo Lazulis, es ist voraussichtlich an beiden Tagen mobil in der City unterwegs und unterhält mit ruhigen Latinosongs. Bei der Imkerei Schmidt aus Dortmund können Groß und Klein wieder das unterschiedlichste Federvieh bewundern.

 

Die Küche darf an diesem Wochenende getrost kalt bleiben, das gastronomische Angebot ist vielfältig. Echter Hingucker ist wieder der Stand von Rainer Hölbling, sein Backstand „Schlossbeck“ bietet frisch gebackenes Brot an. Auch Feinkost ist im Angebot: es reicht von Bergkäse über Olivenöl, Gewürzsalz und Kräuter bis hin zu Kräuterdipps.

 

Am Rathaus kommen am verkaufsoffenen Sonntag Liebhaber von Altem und Kuriosem beim Antik- und Flohmarkt auf ihre Kosten. Hier gibt es immer wieder etwas zu entdecken.

 

Der Einzelhandel hat am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr seine Türen geöffnet und lädt mit vielen tollen Überraschungen in die Herdecker Innenstadt. Modetrends, tolle Angebote und Sonderaktionen warten hier auf die Besucherinnen und Besucher.

 

Beim Herdecker Frühlingsfest am 13. und 14. April ist also wieder viel los in der Herdecker Altstadt!

 

 

Infos im Überblick:

 

Datum:

12. und 13. April 2014

 

Zeiten:

Samstag 10 bis 18 Uhr

Sonntag 11 bis 18 Uhr (verkaufsoffen von 13 is 18 Uhr)

 

Ort:

Parkplatz Kampstraße, Fußgängerzone, Kirchplatz, Stiftsplatz

 

Info:

Blumen & Gartenmarkt: Agentur Prinz (Tel. 02361-901122)

Antik & Flohmarkt: Kinderschutzbund Herdecke (Tel. 02330-3526)

 

 

Quelle: Werbegemeinschaft Herdecke e.V.