16. März 2017

Kanalbauarbeiten am Regenüberlauf im Sperlingsweg in Herdecke ab Montag

Warnbake, Symbolfoto.

Innerhalb des kleinen Waldstückes im Bereich der Straßenkreuzung Nierfeldstraße und Sperlingsweg in Herdecke befindet sich ein Kanalbauwerk, ein so genannter Regenüberlauf mit Kanaldrosselleitung mit einer Länge von etwa 35 Metern. Diese müssen im Zuge der vergebenen Kanalbauarbeiten vom Grunde auf erneuert werden.

 

Mit den Arbeiten beginnt die beauftragte Baufirma am kommenden Montag, den 20. März 2017. Insgesamt wird die Baumaßnahme nach derzeitiger Einschätzung und in Abhängigkeit der Witterungsverhältnisse etwa drei bis vier Monate andauern.

 

Da sich das Baufeld teilweise im Gehwegs- und Straßenbereich des Sperlingsweges befindet, kommt es durch die Kanalbauarbeiten zu Einschränkungen. So bleiben die Parkflächen im Sperlingsweg auf beiden Seiten während der gesamten Maßnahme gesperrt und ein Halteverbot wird eingerichtet. Auch die Parkflächen in der Nierfeldstraße, die sich im Bereich bis zur Kreuzung befinden, können für die Dauer der Arbeiten nicht benutzt werden. Hier wird unter anderem eine Baustellen-Ein- und -ausfahrt für die Baufahrzeuge eingerichtet. Der Verkehr im Sperlingsweg wird einseitig an den Arbeiten vorbeigeführt. Im Verlauf der Arbeiten kann es teilweise zu weiteren, kurzzeitigen Sperrungen in diesem Bereich kommen.

 

Die Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer sowie die Anwohnerinnen und Anwohner werden im Zeitraum der Bauausführung um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Besonders beim naheliegenden Kindergarten ist darauf zu achten, die Zu- und Ausfahrt in der Sackgasse Sperlingsweg frei zu halten.

 

Die Technischen Betriebe Herdecke sind bestrebt, die Belästigungen für die Betroffenen so gering wie möglich zu halten. Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner wurden bereits per Informationsschreiben durch die Technischen Betriebe Herdecke informiert.

 

Für Fragen zu der Baumaßnahme steht Ihnen Thorsten Golupski von den Technischen Betrieben unter Telefon: 02330-611 414 sowie per Mail an: thorsten.golupski(at)herdecke.de gerne zur Verfügung.