22. Februar 2017

„Made in Herdecke“: Produktmesse feiert Premiere zur 43. Herdecker Maiwoche

Zu einem gemeinsamen Foto hatten sich jetzt einige Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Unternehmen gemeinsam mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (links) und Osita Uchegbu, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus (2.v.l.) vor dem Rathaus zusammengefunden (v.l.): Thorsten König (Blumen König), Kerstin Hillenbach (HGWG), Katrin Rohrberg (Rebional), Thomas Willems (Pharma-Zentrale), Guido Behrens (Café Wenning), Sonja Grünwald (Pharma-Zentrale) und Pablo Gördes (HGWG).

Unter dem Slogan „Made in Herdecke“ startet in diesem Jahr im Rahmen der 43. Herdecker Maiwoche erstmals die Herdecker Produktmesse. „Wir haben tolle und außergewöhnliche Produkte, die wir in unserer schönen Stadt herstellen“, ist Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster begeistert. Die Idee zu einer solchen Produktmesse entstand beim Treffen der Betriebsräte im vergangenen Herbst.

 

Geplant ist die Messe am Samstag, den 27. Mai 2017 in der Zeit von 11 bis 16 Uhr in der Herdecker Fußgängerzone. Einige Unternehmen konnten bereits für die Produktmesse gewonnen werden. Sie können ihre Erzeugnisse vorstellen und den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die Vielfalt der Herdecker Produkte ermöglichen. „Bei der Maiwoche können wir ein großes Publikum ansprechen“, ist Osita Uchegbu, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus motiviert.

 

Wer Interesse hat, sich und seine Produkte „Made in Herdecke“ am Maiwochen-Samstag zu präsentieren, kann sich gerne bis zum 17. März bei Gundula König in Zimmer 004 des Rathauses, Kirchplatz 3 in Herdecke, Telefon: 02330-611 298 sowie per Mail an: gundula.koenig(at)herdecke.de melden. Ein Rückmeldebogen steht hier als Download zur Verfügung. Auch für Ideen und Anregungen hat das Organisationsteam ein offenes Ohr.