12. Januar 2018

Straßen NRW kündigt weitere Baumfällungen in Herdecke an

Baumstamm nach Fällung, Archivfoto.

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, in dessen Zuständigkeit die Landes- und Bundesstraßen liegen, hat in Herdecke weitere Baumfällungen angekündigt. Im Kreuzungsbereich von Herdecker Bach, Wittbräucker Straße und Dortmunder Landstraße werden Bäume auf circa 50 Metern Länge in Richtung Ender Friedhof gefällt.

 

„Nach einer entsprechenden Mitteilung, dass die Arbeiten schon für die kommende Woche (3. KW) geplant seien, haben wir gebeten zu überprüfen, ob das geplante Ausmaß wirklich notwendig ist und ob nicht Rückschnitte an den Bäumen, Fällungen gegenüber vorgezogen werden können“, so ein Stadtsprecher. Dem erteilte der Landesbetrieb eine Absage, da die Bäume, die unter einer Stromleitung stehen, durch Kappung erhebliche Defektsymptome aufweisen würden.

 

 

Stichwort Baumfällungen

 

Die Rodungen in den letzten Tagen des vergangenen Jahres entlang der Wittener Landstraße fanden ohne eine vorherige Beteiligung oder Information der Stadt Herdecke statt. Die Flächen stehen im Eigentum des Landes. „Wir hätten uns dennoch eine Beteiligung und einen weitaus geringeren Eingriff gewünscht“, macht ein Sprecher der Stadt deutlich und ergänzt, dass „regelmäßige Rückschnitte notwendig sind, jedoch aus unserer Sicht nicht derart massiv“.