Girls‘Day & Boys‘Day: Aufruf an Unternehmen zum Mädchen- und Jungen-Zukunftstag

Logo Girls'Day und Boys'Day, Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Logo Girls'Day und Boys'Day, Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Am Donnerstag, 26. April 2018 ist es wieder so weit: Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages für Mädchen und Jungen sind Unternehmen und Betriebe aufgerufen, sich am Girls’Day und Boys’Day zu beteiligen. Dieser Zukunftstag gibt Schülerinnen und Schülern die Chance, neben den regulären Praktika einen Einblick in Berufe zu erhalten, die sie interessieren. Dabei können Mädchen vorzugsweise in Berufsfelder aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk hineinschnuppern. Jungs haben die Möglichkeit, Berufe aus Erziehung oder Pflege kennenzulernen.

Auf der Plattformen www.girls-day.de und www.boys-day.de können sich Unternehmen und Betriebe registrieren und mit ihrer Teilnahme an der Aktion eintragen. So sehen interessierte Mädchen und Jungs auf einen Blick, welche Unternehmen und Betriebe sich beteiligen und wo Plätze zur Verfügung stehen. „Wir würden uns freuen, wenn sich viele Unternehmen und Betriebe melden, um den Mädchen und Jungs diese Chance zu ermöglichen“, motiviert Herdeckes Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Koch.

Auch die Stadtverwaltung bietet Mädchen und Jungs an, in den Berufsalltag verschiedener Ämter schnuppern. Die Technischen Betriebe und die Freiwillige Feuerwehr Herdecke beteiligen sich ebenfalls wieder an dem Zukunftstag.

Für Fragen und Anregungen steht Herdeckes Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Koch (ab Montag, den 09. April 2018) unter Telefon: 02330-611 297 sowie per Mail an: evelyn.koch(at)herdecke.de zur Verfügung.