Städtische Gemeinschaftsgrundschule Werner Richard erhält Fairtrade-School-Auszeichnung

Eröffnung des Ladens mit fair gehandelten Produkten „Die Grüne Oase“ in der Gemeinschaftsgrundschule Werner Richard.
Eröffnung des Ladens mit fair gehandelten Produkten „Die Grüne Oase“ in der Gemeinschaftsgrundschule Werner Richard.
Die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgruppe halten stolz die Urkunde und das Zertifikat in den Händen.
Die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgruppe halten stolz die Urkunde und das Zertifikat in den Händen.
Bürgermeistern Dr. Katja Strauss-Köster gratuliert in der voll besetzten Aula der Werner Richard Schule zur Zertifizierung.
Bürgermeistern Dr. Katja Strauss-Köster gratuliert in der voll besetzten Aula der Werner Richard Schule zur Zertifizierung.
Der Chor der Werner Richard Schule singt zur Feier des Tages das Schullied.
Der Chor der Werner Richard Schule singt zur Feier des Tages das Schullied.
Zur anschließenden Eröffnung der "Grünen Oase" waren viele Gäste gekommen.
Zur anschließenden Eröffnung der "Grünen Oase" waren viele Gäste gekommen.

Feierliche Eröffnung des Ladens „Die grüne Oase“ mit fair gehandelten Produkten in der Schule

Als zweite Schule in Herdecke darf sich die Städtische Gemeinschaftsgrundschule Werner Richard Am Sonnenstein in Herdecke nun „Fairtrade-School“ nennen. In den vergangenen Wochen und Monaten hat eine Arbeitsgruppe aus engagierten Schülerinnen und Schülern mit Lehrkräften, Eltern der Werner Richard Schule, ZWAR-Mitgliedern und der Stadtverwaltung einiges bewegt und die Kriterien für die Zertifizierung erfüllt.

 

Jetzt fand in der Aula der Werner Richard Schule die feierliche Übergabe des Zertifikates statt und die Kinder der Arbeitsgruppe nahmen die Urkunde von Anita Essing, einer ehrenamtlichen Referentin für den fairen Handel, entgegen.

 

„In einer Zeit, in der Gewinnmaximierung zum Lebensalltag gehört, in der sich unsere Gesellschaft immer mehr separiert und nationalistische Tendenzen mit dem Ziel der Ausgrenzung und dem Fernhalten von anderen Kulturen, nicht nur im Ausland sondern auch vermehrt bei uns, zum Alltag gehören, kann es nur unsere Aufgabe und unsere Pflicht sein, dem entgegenzuwirken,“ erklärt Matthias Wittler, Schulleiter der Werner Richard Schule die Motivation und Überzeugung von Schülerschaft, Lehrkräften und Eltern. „Hier wird der Gedanke des fairen Handels gelebt“, freut sich Matthias Wittler.

 

Im Rahmen der feierlichen Urkunden-Übergabe, bei der nicht nur Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte die Aula füllten, sondern auch Eltern und Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, fand auch die Eröffnung des ersten Herdecker Ladens mit fair gehandelten Produkten im Schulgebäude statt.

 

Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster zeigt sich begeistert vom Ergebnis der Arbeitsgruppe und dem Engagement aller Beteiligten. „Ein Schmuckstück habt ihr hier geschaffen“, ist sie vom professionell hergerichteten Laden, den informativen Flyern und dem Produktkatalog samt Bestellformular beeindruckt und gratuliert zur Zertifizierung und Eröffnung der „Grünen Oase“.

 

Unterstützt wird die Arbeitsgruppe neben den Eltern auch von Mitgliedern der ZWAR-Gruppe, die beim Ausstatten des Ladens geholfen haben und nun beim Verkauf, der vorerst alle zwei Wochen stattfinden soll, im ehrenamtlichen Einsatz sind. Die nächsten Öffnungstermine sind der 26. April, 03. und 17. Mai, 07. und 28. Juni sowie der 05. Juli 2018 jeweils in der Zeit von 11 bis 14 Uhr.

 

Um auf den neuen Laden mit den fair gehandelten Produkten aufmerksam zu machen, werden die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgruppe am kommenden Donnerstag, den 19. April auf dem Herdecker Wochenmarkt Flyer verteilen.

 

 

Stichwort Fairtrade

Im Jahre 2013 hat der Rat der Stadt Herdecke beschlossen, den Prozess zur Erlangung des Titels „Fairtrade-Town“ zu eröffnen. Somit startete Herdecke den Prozess der Zertifizierung und bildete im Herbst 2014 eine Steuerungsgruppe aus Bürgerinnen und Bürgern. Seitdem gab es einige Treffen und Aktionen zum Thema und die Stadt Herdecke wurde mit Hilfe der Steuerungsgruppe am 18. Oktober 2015 durch Transfair e.V. als Fairtrade-Town ausgezeichnet. Die Stadt ist motiviert, das Thema des fairen Handels in Herdecke weiter zu etablieren.

 

Das nächste Fairtrade-Treffen findet am Mittwoch, den 25. April 2018 in der Zeit von 19 bis 21 Uhr in der „Grünen Oase“ in der Gemeinschaftsgrundschule Werner Richard, Am Sonnenstein 4 in Herdecke statt. Sonja Fielenbach, die Beauftragte für die Lokale Agenda in Herdecke, lädt Interessierte herzlich zu dem Termin ein, um nach dem Vorbild der Kinder selbst aktiv zu werden.