Demografiebericht der Stadt Herdecke

Bis zum Jahr 2030 wird der Anteil über 65-jähriger Menschen in Herdecke laut Bertelsmann Stiftung von 24,1 % (Jahr 2011) auf voraussichtlich 34,9 % ansteigen. Die Gruppe der über 80-Jährigen wird sich darin von heute 5,8 % auf 11,3 % fast verdoppeln. Gleichzeitig wird in Herdecke die Anzahl der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahren um mehr als ein Drittel zurückgehen.

Der Demografische Wandel stellt eine aktuelle und zentrale Herausforderung für die Entwicklung der Stadt Herdecke dar. Das Wissen um den Demografischen Wandel ist nicht neu, aber die Notwendigkeit zu einem systematischen und gezielten Umgang mit der Thematik wächst und soll mit dem vom Rat der Stadt am 03. Dezember 2013 beschlossenen Bericht öffentlich gemacht und konkretisiert werden.

 

Der 56 Seiten umfassende Bericht steht hier auf der städtischen Homepage zum Nachlesen, Ausdrucken oder Herunterladen zur Verfügung (siehe Info-Kasten rechts oben).

 

Mehr Informationen zur Demografiebefragung gibt es hier.