Die Tasteninstrumente

Das Klavier

Neben der Geige ist das Klavier wohl das bekannteste und auch eins der beliebtesten Instrumente. Es ist für Menschen jeden Alters geeignet und kann ab dem 3. Lebensjahr erlernt werden. Die Handspanne eines Kindes ist in der Regel so groß, dass der 5-Ton-Raum mühelos gegriffen werden kann. Das Klavier ist in erster Linie ein Soloinstrument, dient aber auch als Begleitinstrument für Sänger und Instrumentalisten, kann zudem aber auch problemlos in einem Ensemble eingesetzt werden. Man kann auch mit mehreren Spielern an einem oder mehreren Klavieren zusammen musizieren. Auf dem Klavier werden die verschiedensten Stilrichtungen der Musik gespielt. Nicht nur klassische Literatur kommt zum Einsatz. Das Klavier ist auch ein wichtiges Instrument im Jazz- und Popbereich. Literatur gibt es für alle Geschmäcker und jedes Alter. Wer das Klavierspiel erlernen möchte, sollte ein Instrument zum Üben zuhause haben. Als Ersatz kann auch ein elektronisches Stage-Piano dienen, es hat die gleichen Anschlagsqualitäten wie ein "richtiges" Klavier, ist aber nicht so teuer und nimmt nicht so viel Platz ein. Es gibt Klavierunterricht in kleinen Gruppen und im Einzelunterricht.

Das Keyboard

Zusätzlich zum Klavierunterricht wird auch der Unterricht auf dem Keyboard angeboten. Die Unterrichtsinhalte ähneln denen des Klavierunterrichts, d.h. rechte und linke Hand werden gleichermaßen ausgebildet. Die Anschlagstechnik unterscheidet sich vom Klavier, da es sich bei dem Keyboard um ein orgelartiges Instrument handelt. Darüber hinaus bietet das Keyboard viele "Effekte", wie z.B. eine Rhythmusbegleitung, diese Spielvarianten werden natürlich im Unterricht behandelt. Der Keyboardunterricht ist für alle Altersstufen geeignet und man kann im Grundschulalter damit starten. Das Keyboard kann in kleinen Gruppen, aber auch im Einzelunterricht erlernt werden. Das Akkordeon Das Akkordeon ist in vielen Musikrichtungen zuhause. Die meisten kennen das Instrument besonders aus der Volksmusik. Aber es gibt auch vielfältige klassische Literatur, Stücke aus dem Jazz- und Popbereich, und natürlich darf man die Tangomusik nicht vergessen. Das Akkordeon ist ein Soloinstrument, kann aber auch als Begleitinstrument, im Ensemble und natürlich im Akkordeonorchester eingesetzt werden.

Das Akkordeon

Das Akkordeon verfügt über eine Klaviatur, die mit der rechten Hand gespielt wird, die linke Hand ist für die Begleitbässe zuständig. Durch das Auseinanderziehen und Zusammenschieben eines Blasebalgs wird der Ton erzeugt. Da es Instrumente in verschiedenen, auch kindgerechten Größen gibt, ist das Akkordeon für Jung und Alt geeignet. Mit ca. 7 Jahren kann man beginnen. Der Unterricht wird in der Gruppe, aber auch im Einzelunterricht angeboten.