Schulentwicklungsplanung in Herdecke

Die Primus-Schule zum Schuljahresbeginn 2014/2015 wurde in Herdecke nicht realisiert. Zu wenige Eltern haben ihre Kinder für die neue Schulform angemeldet.

Für die erste Klasse sind insgesamt 37 Anmeldungen im Schulamt eingegangen, für die fünfte Klasse 45 Anmeldungen. 50 hätten es insgesamt pro Jahrgang sein müssen. So lautete die Vorgabe des NRW-Schulministeriums.

Zum Schuljahresbeginn im kommenden Sommer 2014 wird es als weiterführende Schulen am Ort das Friedrich-Harkort-Gymnasium und die Realschule am Bleichstein geben. Die vier Grundschulen verteilen sich wie folgt über das Stadtgebiet:

  • Grundschule Schraberg, Neue Straße 46
  • Grundschule Werner-Richard (ehemals Grundschule im Dorf), Am Sonnenstein 4 (ehemaliges Hauptschulgebäude)
  • Grundschule Robert-Bonnermann, Bahnhofstraße 7
  • Grundschule Hugo-Knauer (ehemals Grundschule Vinkenberg), Am Berge 35 (ehemals Gebäude Grundschule Kirchende)