Der Bürgerbus: „Ein echter Gewinn für Herdecke“

Um die Qualität des Öffentlichen Nahverkehrs und die Mobilität in Herdecke zu verbessern, bestehende Lücken im Busnetz zu schließen und auch die Bereiche der Stadt an den Busverkehr anzuschließen, hat sich in Herdecke ein Bürgerbusverein gegründet.

 

Der Bürgerbus will und wird keine Konkurrenz sein zu den ÖPNV-Unternehmen, die bereits in Herdecke unterwegs sind. Vielmehr wird das bereits bestehende Angebot ergänzt. Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger machen es tagtäglich möglich, dass der Bürgerbus das Stadtgebiet über diverse Routen befährt. Dabei ist der Bürgerbus vielfach auf Straßen unterwegs, die für die normalen Omnibusse oder Gelenkbusse des ÖPNV zu schmal sind oder die aufgrund zu geringer Fahrgastzahlen für die etablierten Verkehrsbetriebe zu unrentabel wären. Zu den Fahrgästen des Bürgerbusses zählen besonders Seniorinnen und Senioren. Daher liegen auch die GVS-Altenzentren auf den Routen. Besonders die Anfahrt zum Waldfriedhof, zum Bahnhof und zum Krankenhaus bis unmittelbar zum Eingang macht den Service des Bürgerbusses attraktiv.

Das Raumwunder erfüllt alle Wünsche an einen Bürgerbus in optimaler Weise. Ein ebenerdiger Einstieg ohne Treppe in den Niederflurbereich ist vorhanden, für den Bedarfsfall auch eine ausklappbare Rampe. Der Bus verfügt über drei Sitze im Niederflurbereich mit Abstellmöglichkeit für Rollatoren und gegebenenfalls auch für ein Fahrrad. Außerdem bietet das Fahrzeug fünf Sitze mit optimalem Überblick im nicht abgesenkten Bereich. Basierend auf dem aktuellsten Mercedes Sprinter ist der Bus auch mit einem Rußfilter und einer grünen Umweltplakette ausgestattet und damit höchst umweltverträglich.

Der Betrieb des Bürgerbusses kostet aber auch eine Menge Geld. Allein der Wille und das ehrenamtliche Engagement einiger Mitbürgerinnen und Mitbürger reichen nicht aus. Trotz öffentlicher Zuschüsse ist der Verein weiter auf der Suche nach Sponsorinnen und Sponsoren. Auch weitere engagierte Fahrerinnen und Fahrer für den Bürgerbus sind herzlich willkommen, in das Ehrenamt einzusteigen.

Der Bus fährt grundsätzlich im 2-Stunden Rhythmus: montags bis freitags von 07:30 bis 18:42 Uhr sowie am Samstagvormittag und am Sonntagnachmittag. Damit leistet der Bürgerbus mit seinen ehrenamtlichen Fahrern wöchentlich ein Pensum von nahezu 1.000 km.

Die Fahrpläne mit Abfahrtszeiten und Linienführung gibt es auf der Homepage des Bürgerbusvereins www.buergerbus-herdecke.de.