Beethoven bei uns – Klavierabend mit Roger Dretzler in der Städtischen Musikschule Herdecke

Der Klavierabend „Beethoven meets Glass“ findet mit dem Pianisten Roger Dretzler statt.
Der Klavierabend „Beethoven meets Glass“ findet mit dem Pianisten Roger Dretzler statt.

Das kommende Jahr steht, musikalisch gesehen, ganz im Zeichen von Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag. Die Beethoven Jubiläums Gesellschaft Bonn möchte am kommenden Wochenende (14. und 15. Dezember 2019) schon deutschlandweit einen kleinen Vorgeschmack liefern und hat sowohl Privatleute, als auch öffentliche Einrichtungen eingeladen unter dem Motto „Beethoven bei uns“ Konzerte mit Werken des berühmten Komponisten zu veranstalten.

Die Städtische Musikschule Herdecke ist auch mit dabei und präsentiert am Samstag, den 14. Dezember 2019 um 19.00 Uhr im Gebäude der Musikschule, Vinkenbergstraße 5, (Anfahrt über die Zeppelinstraße) einen Klavierabend – „Beethoven meets Glass“ - mit dem Pianisten Roger Dretzler.

Auf dem Programm stehen natürlich Werke von Ludwig van Beethoven und zwar zwei seiner berühmtesten Klaviersonaten: die „Pathétique“ und die „Mondschein-Sonate“. Diese beiden Werke bilden den Rahmen, neben dem Eröffnungsstück „Glassworks“, für mehrere Etüden des zeitgenössischen, amerikanischen Komponisten Philip Glass. Beide Komponisten verbindet eine zutiefst humanistische Lebensauffassung.

Der Pianist Roger Dretzler ist Dozent an der Städtischen Musikschule Herdecke, Hochschuldozent an der TU Dortmund und an der Musikhochschule Münster. Außerdem ist er als freiberuflicher Pianist tätig. Sein künstlerisches Studium begann er an der Musikhochschule Detmold bei Prof. Gregor Weichert. Von 1992 bis 1996 war Dretzler „private student“ bei Aliza Kezeradze-Pogorelich. Nach deren Tod beendet er sein Studium an der Ino-Mirkovich-Akademie in Lovran/Kroatien, einer Zweigstelle des Moskauer Konservatoriums, bei Marina Ambokadze. Zahlreiche Meisterkurse rundeten die Ausbildung ab. Der Eintritt zum Konzert ist frei.