Erneuerung der Wassertransportleitung am Sonnenstein

Warnbaken als Symbolbild für die Baustelle.
Warnbaken als Symbolbild für die Baustelle.

Die aus dem Jahre 1954 stammende Wassertransportleitung DN 200 des Wassernetzbetreibers Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) wird voraussichtlich ab Mittwoch, den 03. Juli, bis Mittwoch, den 20. November 2019, in der Straße „Am Sonnenstein“ auf einer Länge von ca. 530 m erneuert. Während der Bauzeit werden die Straßen „Am Sonnenstein“ sowie der Beginn der Straße „Auf dem Brennen“ und der „Ruhrhöhenweg“ gesperrt. Der Anliegerverkehr ist während der gesamten Bauzeit sichergestellt. Zudem wird eine ausgeschilderte Umleitung eingerichtet.

Betroffen ist der Bereich ab der Straße „Am Sonnenstein“/Ecke „Ruhrblick“ bis hoch zur Straße „Auf dem Brennen“/„Ruhrhöhenweg“. Für die Maßnahme werden drei Bauabschnitte gebildet. Der erste Bauabschnitt vom „Ruhrhöhenweg“/„Auf dem Brennen“ bis zum Abzweig „Gerhart-Hauptmann-Weg“/„Am Sonnenstein“ wird ca. vier Wochen in Anspruch nehmen. Der zweite Abschnitt bis zur „Vinkenbergstraße“/„Am Sonnenstein“ soll ca. sechs Wochen beanspruchen und das letzte Stück bis zur Straße „Ruhrblick“/„Am Sonnenstein“ ca. zehn bis elf Wochen.

Der Baubeginn wurde bewusst in die Sommerferien gelegt. Teilweise wird für die Baustellenfahrzeuge und Baustellenflächen vorhandener Parkraum entfallen.

Auch der Busverkehr ist von der Baustelle betroffen. So wird die Linie 553 wie gewohnt bis zur Haltestelle „Hengsteyseestraße“ fahren und anschließend eine Umleitungsstrecke ansteuern. Der Bus Nr. 553 fährt dann den Weg der Linie 555 über die Zeppelinstraße den Berg hinauf. An den vier betroffenen Haltestellen werden Aushänge rechtzeitig über die Änderung informieren.

Weitere Informationen erhalten Bürgerinnen und Bürger bei Christian Suberg unter der Telefonnummer 02330-611 239 oder bei Annette Brincker unter der Telefonnummer 02330-611 221 vom Ordnungsamt der Stadt Herdecke.