Fair Trade in Herdecke: Infostand auf der Herdecker Maiwoche

Foto: Matthias Wittler, Schulleiter der Werner Richard Schule und Lehrerin Katrin Vohwinkel (Grundschule Hugo Knauer) am Maiwochenstand.
Foto: Matthias Wittler, Schulleiter der Werner Richard Schule und Lehrerin Katrin Vohwinkel (Grundschule Hugo Knauer) am Maiwochenstand.

Seit 2015 ist die Stadt Herdecke Fair Trade Stadt und setzt sich aktiv für den fairen Handel ein. Fünf Kriterien muss eine Stadt erfüllen, um sich Fair Trade Stadt nennen zu dürfen: Dazu gehört neben dem Verkauf von fair gehandelten Produkten in Herdecke das Gründen einer lokalen Fair Trade Gruppe, die sich für faire Aktivitäten in der Stadt Herdecke einsetzt. Seit 2015 kommen Bürger*innen, lokale Politiker*innen, Schulen und die Herdecker Stadtverwaltung ca. viermal pro Jahr zusammen, um verschiedene Aktionen für den Fairen Handel zu planen. 

Eine dieser Aktionen findet während der Herdecker Maiwoche statt. Am 28. Mai 2022 betreut die Fair Trade Gruppe gemeinsam mit dem Fair Trade Shop (der Grünen Oase) der Werner-Richard-Schule einen Informations- und Verkaufsstand in der oberen Fußgängerzone. Neben kostenlosem fairen Kaffee, Tee und Saftpacks zum Probieren gibt es zahlreiche Fair Trade Produkte und Informationsmaterialien rund um das Thema Fairer Handel.

Neue Mitglieder sind bei der Herdecker Fair Trade Gruppe immer willkommen. Interessierte können sich hierzu am Fair Trade Stand informieren, bei den Treffen hereinschnuppern oder direkt ein Teil der Fair Trade Gruppe werden. Weitere Infos gibt es bei der Lokalen Agendabeauftragten Luisa Braun unter luisa.braun(at)herdecke.de oder 02330 - 611 320.

Mehr Informationen zu Fair Trade in Herdecke finden Sie hier: https://www.herdecke.de/wirtschaft-stadtplanung/nachhaltigkeit/fairtrade-stadt.html.