Herdecke „heimatet“ und vergibt erstmals den Heimatpreis

Plakat zum Heimatpreis.
Plakat zum Heimatpreis.

Die Stadt Herdecke vergibt in diesem Jahr erstmalig einen Heimatpreis an ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt steht ein Preisgeld in Höhe von 5.000,- Euro für bis zu drei Preisträger/innen zur Verfügung. Das Geld stammt aus dem Fördermittelprogramm "Heimat.Zukunft.Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet." des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung.

Welche Voraussetzungen gibt es, um den Heimatpreis bekommen zu können?

Der Rat der Stadt Herdecke hat die nachfolgenden Kriterien festgelegt:

Die Preisträger müssen ehrenamtlich Projekte oder Maßnahmen initiiert haben, die

  • zum Erhalt und zur Pflege von Brauchtum und Tradition in Herdecke beitragen
  • die lokale Identität stärken und erhalten
  • den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Verwurzelung der Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde fördern
  • Heimat und Heimatgeschichte erleb- und sichtbar machen sowie Begeisterung für lokale Besonderheiten schaffen.

Die Preisträger müssen natürliche oder juristische Personen mit (Wohn-)Sitz in Herdecke sein. Es können auch Gruppen mit dem Preis ausgezeichnet werden. Die Projekte und Maßnahmen müssen allgemein zugänglich, zukunftsorientiert und nachhaltig sein.

Kann ich mich selbst bewerben?

Ja, man kann sich selbst, seinen Verein oder seine Organisation bewerben, aber auch jemand anderen vorschlagen (der jedoch damit einverstanden sein muss!).

Was sollte in der Bewerbung / dem Vorschlag stehen?

Es sollte in jedem Fall Bezug genommen werden zu den Vergabekriterien (siehe oben). Je mehr Punkte als erfüllt angesehen werden, desto größer ist die Chance ausgezeichnet zu werden. Die Jury sollte durch die Bewerbung / den Vorschlag einen guten und umfassenden Eindruck von dem Projekt bzw. den initiierten Maßnahmen bekommen.

Wohin sende ich die Bewerbung / den Vorschlag?

Bewerbungen und Vorschläge können ganz einfach per Mail heimatpreis@herdecke.de oder auf dem Postweg an die Stadt Herdecke, Kirchplatz 3, 58313 Herdecke (Stichwort Heimatpreis) geschickt werden.

Bis wann muss ich mich beworben bzw. jemanden vorgeschlagen haben?

Die Frist endet am 09. September 2019.

Wer entscheidet über die Vergabe des Heimatpreises?

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Fraktionen aus dem Rat der Stadt sowie der Verwaltung, entscheidet über die Preisträger/innen.

Wie viele Personen werden ausgezeichnet?

Bis zu drei ehrenamtlich tätige Herdeckerinnen und Herdecker können in diesem Jahr den Heimatpreis bekommen. Über die Anzahl der Preisträger und die Verteilung des Preisgeldes entscheidet eine Jury.

An wen kann ich mich bei Rückfragen wenden?

Koordiniert wird die Vergabe des Heimatpreises von Dennis Osberg, Bereichsleiter bei der Stadt Herdecke. Seine Kollegin Lena Siegel steht telefonisch unter 02330 - 611 341 zur Verfügung; Dennis Osberg unter 02330 - 611 339. Anfragen per Mail können an heimatpreis@herdecke.de geschickt werden.