Kanal- und Straßenerneuerung der „Berliner Straße“ abgeschlossen

Symbolfoto: Warnbake.
Symbolfoto: Warnbake.

Die Bauarbeiten an der „Berliner Straße“ sind erfolgreich beendet worden. Ursprünglich sollte die Erneuerung bis zum Jahresende andauern. Die letzten Markierungsarbeiten werden am Dienstag, den 15. September 2020 ausgeführt. Ab Mittwoch, den 16. September 2020 wird die Straße dann wieder für den Verkehr vollständig freigegeben. „Wir freuen uns, dass die beauftragte Baufirma Korte so schnell gearbeitet hat und wir die Straße jetzt wieder freigeben können“, so Andreas Schliepkorte, Technischer Leiter der Technischen Betriebe Herdecke.

Die Herdecker Bürgerinnen und Bürger müssen sich jedoch leider darauf einstellen, dass noch einmal im Gehweg der „Berliner Straße“ gearbeitet wird. Es wurden im Nachhinein Schäden an den Stromversorgungsleitungen im Bürgersteig zwischen Haus Nummer 19 und Haus Nummer 31 festgestellt, die durch die ENERVIE Vernetzt GmbH noch behoben werden müssen. Hierbei kann der Versorger von der Stadt Herdecke verlegte Kabelschutzrohre nutzen, um den Aufwand möglichst gering zu halten. Der Gehweg muss daher in dem Bereich zwischen Haus Nummer 19 und 31 an verschiedenen Punkten erneut geöffnet werden.