Konstituierende Sitzung: Startschuss für das 11. Kinder- und Jugendparlament in Herdecke

Das neue Sprecherduo Natalie Haider (vorne rechts) und Luca Igelhorst (vorne links) gemeinsam mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (hinten Mitte), Alina Boldt (Geschäftsführerin, rechts) und Beigeordneten Dieter Joachimi (links).
Das neue Sprecherduo Natalie Haider (vorne rechts) und Luca Igelhorst (vorne links) gemeinsam mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (hinten Mitte), Alina Boldt (Geschäftsführerin, rechts) und Beigeordneten Dieter Joachimi (links).

„Ich gratuliere euch allen herzlich zur Wahl und freue mich, dass wir zu der wichtigen ersten offiziellen Sitzung des neuen Parlaments fast vollzählig sind“, begrüßte Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster die gewählten Mitglieder des nunmehr 11. Herdecker Kinder- und Jugendparlamentes, kurz KiJuPa. Kraft ihres Amtes ist sie die Vorsitzende des Gremiums.

Insgesamt 22 Mitglieder zählt das neue KiJuPa, darunter 9 Mädchen und 13 Jungs. 10 von ihnen gehen auf die Friedrich-Harkort-Schule. 10 kommen von der Realschule am Bleichstein. Auch je ein Schüler von der Rudolf Steiner Schule in Dortmund und der Holzkamp-Gesamtschule in Witten ist mit von der Partie. Aber auch die Grundschulen sind mit insgesamt 9 Kindern im neuen KiJuPa vertreten. Nun beginnt für die jungen Parlamentarierinnen und Parlamentarier eine spannende Zeit mit vielen neuen Erfahrungen.

Bereits einige Tage vor der konstituierenden Sitzung hatten sich die neuen Mitglieder zum Austausch getroffen. Alina Boldt, Geschäftsführerin des KiJuPa hatte gemeinsam mit der Bürgermeisterin in die Räumlichkeiten des Jugendcafés FachWerk in Herdecke zu einem Workshop eingeladen, bei dem das Kennenlernen im Vordergrund stand. So begann der Tag mit Kennenlern-Spielen und es zeigte sich schnell, dass sich ein aufgewecktes und bunt gemischtes Parlament gefunden hat. Darauf folgten eine Einführung in die Parlamentsarbeit und ein Brainstorming der Ideen, was die jungen Parlamentarierinnen und Parlamentarier verändern wollen. So haben sich in unterschiedlichen Themenbereichen bereits viele Vorschläge gesammelt, mit denen sich die jungen Parlamentarierinnen und Parlamentarier in ihrer Amtszeit beschäftigen wollen. Nach einem gemeinsamen Essen wurden die Parlamentarierinnen und Parlamentarier von ihrer Vorsitzenden, der Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster besucht. Während ihres Besuchs beantwortete sie den KiJuPa-Mitgliedern all ihre Fragen rund um Herdecke und Politik. Abschließend wurde dann die konstituierende Sitzung vorbereitet und die Wahlen organisiert, sodass die Jugendlichen direkt mit in die Planungen involviert waren.

Bei der konstituierenden Sitzung im November dieses Jahres wurden zunächst die Parlamentssprecherin und Parlamentssprecher samt Stellvertreterin und Stellvertreter gewählt. Freuen konnten sich Natalie Haider und Luca Igelhorst über das Vertrauen der Mitglieder, zur Sprecherin und zum Sprecher des Gremiums gewählt worden zu sein. Als Stellvertreterin setzte sich Fiona Metzner durch. Stellvertretender Parlamentssprecher ist Joel-Elijah Pürschel. Als Vertreter für den Jugendhilfeausschuss setzte sich Joel-Elijah Pürschel durch und konnte gleich zwei Wahlerfolge für sich verbuchen. Als seine Stellvertreterin wurde Neele Adametz gewählt.

Im Anschluss an die Wahlen erläuterte ein Mitarbeiter der Verwaltung den jungen Parlamentsmitgliedern noch die Aufgaben und das Zusammenspiel zwischen Rat und Verwaltung einer Stadt.

Die nächste Sitzung des KiJuPa ist bereits terminiert und findet am 19. Februar 2019 statt. Außerdem steht im Frühjahr des kommenden Jahres ein spannendes Rhetorik-Seminar auf dem Programm.