Lokal shoppen und die Gastronomie vor Ort unterstützen: Herdecker Stadtgutschein ab sofort erhältlich

Foto: Julia Hermann, Bereich Wirtschaftsförderung und Tourismus, Bettina Reichel, Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Iris Wasser, Managerin / Vertrieb Marktbearbeitung bei der DEW 21 und Osita Uchegbu, Leiter der Wirtschaftsförderung.
Foto: Julia Herrmann, Bereich Wirtschaftsförderung und Tourismus, Bettina Reichel, Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Iris Wasser, Managerin / Vertrieb Marktbearbeitung bei der DEW 21 und Osita Uchegbu, Leiter der Wirtschaftsförderung.

Ein Gutschein und zahlreiche Möglichkeiten ihn einzulösen: Ab dem 15. Juli feiert der neue Stadtgutschein der Werbegemeinschaft Herdecke und der Stadt Herdecke Premiere. Bei über 25 Händlern, Dienstleistern und Gastronomen (Adelweiss-Damenmode, amy & friends, Augenoptik Wulf, Bratwurststand Smith, Buchhandlung Herdecke, Café erste Sahne, City Reinigung, Eiscafé Diana, Elektro Rechlin, e-motion, Hörgeräte Steneberg, Kinderzimmer, La Piazza, Minimaxi Kindermode, Mondo Moda Damenmode, Optik mit Stil, Pasta Passion & Pane, Reichel (zeitfürgutes, anziehend gut, schuhistgut), Salon Rani, Stadt-Parfümerie Pieper, Vinosymas, WandelBar, Symalla Einzelhandels oHG, Schnupperlädchen) kann die handliche Gutscheinkarte im Scheckkartenformat gezückt werden.

Ob Wein, Bücher, Schuhe, Sonnenbrille oder ein leckeres Essen: Der Beschenkte kann aus verschiedensten Möglichkeiten auswählen, wie er den Gutschein einsetzen möchte. „Mit unserem Stadtgutschein treffen Sie garantiert eine gute Wahl und stärken die lokalen Geschäfte und Gastronomen“, freut sich Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster über das neue Angebot. „Die Karte kann immer wieder neu mit dem entsprechenden Wunschbetrag aufgeladen werden und ist daher auch nachhaltig.“

Erhältlich ist der Stadtgutschein im Bürgerbüro. „Eine weitere Ausgabestelle in Herdecke-Ende ist noch in Planung“, ergänzt der Leiter der Wirtschaftsförderung, Osita Uchegbu. „Wir haben uns bewusst für einen Gutschein entschieden, der sich nicht nur auf den Einzelhandel bezieht. Jedes interessierte Unternehmen kann sich beteiligen. Selbstverständlich können jederzeit weitere Partner einsteigen.“

Auf der Internetseite www.herdecke-stadtgutschein.de sind alle teilnehmenden Geschäfte, Restaurants und Dienstleister aufgelistet. Über die Plattform können die Stadtgutscheine auch direkt online erworben werden. „Eine tolle und stressfreie Alternative für alle, die ein Geschenk suchen. Interessierte können hier eine PDF-Datei des Gutscheins herunterladen, den Gutschein anschließend ausdrucken oder die Datei mit dem QR-Code auf dem Handy speichern“, so Bettina Reichel, Vorsitzende der Werbegemeinschaft. Zudem kann der aktuelle Gutscheinwert auf der Webseite abgerufen werden.

Innerhalb der ersten zwölf Monate nach dem Start entstehen für die beteiligten Händler, Dienstleister und Gastronomen keine Kosten; sie werden von dem Sponsor DEW 21 übernommen. „Als wir von der Idee der Stadtverwaltung erfahren haben, einen Gutschein für Herdecke zu entwickeln, waren wir sofort Feuer und Flamme. Er stellt eine tolle Ergänzung zum bestehenden Angebot in Herdecke dar und garantiert, dass das verschenkte Geld auch wirklich in Herdecke ausgegeben wird“, so Iris Wasser, Managerin | Vertrieb Marktbearbeitung bei der DEW 21.

Die technische Infrastruktur stellte die Stadtguthaben GmbH zur Verfügung. Den Gutschein ziert eine gezeichnete Stadtcollage mit typischen Herdecker Gebäuden und Sehenswürdigkeiten des Künstlers Bernd Röttgers. „Wir sind Herrn Röttgers sehr dankbar, dass er uns seine schönen Illustrationen kostenlos zur Verfügung gestellt hat“, so Osita Uchegbu über die Zusammenarbeit.