Plätzchen und Schoko-Fruchtspieße für den guten Zweck: KiJuPa spendet Einnahmen an den Sterntaler e.V.

Bildzeile (v.l.): Luca Igelhorst (KiJuPa), Gudrun Dannemann (Sterntaler e.V.), KiJuPa-Geschäftsführerin Alina Boldt und Natalie Haidar (KiJuPa) bei der Spendenübergabe.
Luca Igelhorst (KiJuPa), Gudrun Dannemann (Sterntaler e.V.), KiJuPa-Geschäftsführerin Alina Boldt und Natalie Haidar (KiJuPa) bei der Spendenübergabe.

132,50 Euro hat das Herdecker Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) auf dem Herdecker Winterzauber mit selbstgebackenen Plätzchen und Schoko-Fruchtspießen eingenommen. Dieses Geld soll traditionell einem guten Zweck zugutekommen. Das KiJuPa entschied sich für den Sterntaler e.V. aus Herdecke. „Unsere Aktion während des Herdecker Winterzaubers kam sehr gut an und wir konnten unseren Verkauf im Vergleich zum Vorjahr sogar noch etwas steigern“, so KiJuPa-Geschäftsführerin Alina Boldt über das Engagement der KiJuPa-Mitglieder.

Sprecherin Natalie Haidar und Luca Igelhorst vom KiJuPa freuen sich ebenfalls. „Es hat uns sehr viel Spaß bereitet, beim Herdecker Winterzauber dabei zu sein. Mit dem gesammelten Geld möchten wir gerne kranke Kinder und ihre Familien unterstützen“, so Luca Igelhorst.

Gudrun Dannemann vom Vorstand des Vereins Sterntaler e.V. wird die Spende für das neue Projekt „Abendkreis mit Musik“ in der Kinderklinik des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke einsetzen. „Der Krankenhausaufenthalt stellt insbesondere für Kinder eine große Belastung dar. Um die kleinen Patienten all dies auch einmal vergessen zu lassen und ein wenig Normalität und Freude in den Krankenhausalltag zu bringen, wird mit den Kindern musiziert. Zudem werden Geschichten vorgelesen. Für die jungen Patienten ist das ein kleiner Lichtblick und sie kommen besser in die Nacht. Wir freuen uns sehr, dass wir vom KiJuPa bedacht wurden.“