Städtische Musikschule veranstaltet „märchenhaftes“ Tanzkonzert mit Live-Musik

Symbolbild: FHS.
Symbolbild: FHS.

Im Märchenwald – ein Märchen von Kindern für Kinder und alle Junggebliebenen“ unter diesem Motto veranstaltet die Städtische Musikschule Herdecke am Sonntag, den 16.06.2019, um 16.00 Uhr ein Tanzkonzert mit viel Musik, Gesang und Tanz. Veranstaltungsort ist die Aula der Friedrich-Harkort -Schule, Hengsteyseestraße 40. 

Die Gesangs- und TanzschülerInnen von Musikschuldozentin Kirsten Wolke präsentieren begleitet vom Kinderorchester „Happy Strings“, dem Herdecker Klarinettenquartett und dem Pianisten Luca Igelhorst  eine phantasievolle Geschichte, die den spannenden Kampf  der Waldbewohner gegen eine böse Hexe erzählt. Ausstaffiert mit bunten Kostümen und einem von den TänzerInnen selbst gestaltetem Bühnenbild, wird dieses Märchen von Tänzern und Tänzerinnen im Alter von 3 Jahren bis hin zu den Teenagern, jungen Sängerinnen, Sängern und zahlreichen Instrumentalisten dargestellt. Die Musik stammt teilweise aus der Feder von Musikschuldozent Michael Rzadkowsky (Kinderorchester) und aus dem Ballett „Die Puppenfee“ von Josef Bayer. Dazu kommen noch fetzige Arrangements von Klassikern wie „Ich wollt´ ich wär´ ein Huhn“, die Ensembleleiter Bernd Jakob extra für das Klarinettenquartett geschrieben hat. Präsentiert werden aber auch  aktuelle Songs aus den Charts. Die Gesamtleitung hat Kirsten Wolke inne.

Da sich die Veranstaltung besonders für Kinder eignet, sind Familien herzlich eingeladen. Die Veranstaltung wird  ca. eine Stunde dauern und der Eintritt ist frei.