Beistandschaft

Die Beistandschaft hat die Aufgabenkreise Vaterschaftsfeststellung und Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen. Sie kann sowohl für eheliche als auch für nichteheliche Kinder eingerichtet werden. Die Beistandschaft kann der Elternteil beantragen, bei dem das Kind lebt.

Die Beistandschaft ist lediglich ein Hilfsangebot. Sie tritt nur auf Antrag ein und nur in dem Umfang, in dem der Antragsteller dies wünscht. Sie endet ohne weiteres, wenn dies schriftlich verlangt wird. Die elterliche Sorge wir durch die Beistandschaft nicht eingeschränkt.

  • Personalausweis
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Unterhaltstitel, sofern vorhanden

Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich.

  • Achtes Buch Sozialgesetzbuch
  • Kinder- und Jugendhilfegesetz

Ihre Ansprechperson

Frau Daniela Leogrande

daniela.leogrande@​herdecke.de 02330-611 352Adresse | Öffnungszeiten | Details