Leistungen für Seh- und Hörgeschädigte

Blinde und hochgradig Sehbehinderte sowie Gehörlose erhalten unabhängig vom Einkommen und Vermögen Leistungen zum Ausgleich der durch die Behinderung bedingten Mehraufwendungen. Die Anträge werden im Sozialamt der Stadt Herdecke entgegengenommen und an den Landschaftsverband Westfalen-Lippe weitergeleitet.

Wegen der Vielfalt der möglichen Fallkonstellationen ist eine vorherige Beratung (auch fernmündlich) durch das Sozialamt ratsam.

  • Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch
  • Gesetz über Hilfen für Blinde und Gehörlose

Ihre Ansprechperson

Frau Birgit Krause

birgit.krause@​herdecke.de 02330-611 286Adresse | Öffnungszeiten | Details