Vergnügungssteuer

Die Vergnügungssteuer ist eine örtliche Aufwandsteuer. Er werden in der Gemeinde veranstaltete Vergnügungen besteuert. Hierzu gehören

  • Tanzveranstaltungen
  • Schönheitstänze
  • Ausspielen von Geld und Gegenständen
  • Filmvorführungen
  • Halten von Spielapparaten (Automatensteuer)

Die Steuer wird von der Gemeinde erhoben und das Aufkommen fließt nur ihr zu.

Steuerschuldner ist grundsätzlich der Eigentümer der betriebenen Spielgeräte bzw. der Veranstalter der genannten Vergnügungen. Als Steuermaßstab dienen vielfach Pauschbeträge, die nach typischen Merkmalen ermittelt werden (z.B. Raumgröße). Bei Spielgeräten wird die Steuer nach dem Einspielergebnis (Geldspielgeräte) bzw. mit Pauschbeträgen (sonstige Geräte) erhoben.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Carina Kottmann

carina.kottmann@​herdecke.de 02330-611 249Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Manuela Strzoda

manuela.strzoda@​herdecke.de 02330 611 254Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Isabel Steinberg

isabel.steinberg@​herdecke.de 02330 - 611 266Adresse | Öffnungszeiten | Details