Kommunalwahl 2020

Am 13. September 2020 finden die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Hier sollen die Vertretungen der Städte, Kreise und des Ruhrparlaments sowie die Landräte und Oberbürgermeister bzw. Bürgermeister gewählt werden.

Eventuell nötige Stichwahlen finden am 27. September 2020 statt.

Auf diesen Seiten möchten wir Sie informieren.

Wahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters

Der Wahlausschuss hat am Montag, den 03. August 2020 getagt und in seiner Sitzung über die Zulassung der Wahlvorschläge entschieden.

Jan-Christoph Schaberick geht für die SPD ins Rennen.

Die amtierende Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster tritt auf gemeinsamen Wahlvorschlag von CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP erneut zur Wahl an.

Wahl des Rates der Stadt Herdecke

Es treten an: SPD, CDU, Bündnis 90 / Die Grünen, FDP, Die Linke, AfD und Die Partei. Nicht jede Partei hat auch für jeden Wahlbezirk einen Wahlvorschlag eingereicht.

Wahlvorschläge für Herdecke

Die öffentliche Bekanntmachung sämtlicher Wahlvorschläge inklusive der Reservelisten für die Wahlen in Herdecke finden Sie hier:

Öffentliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge zur Wahl des Bürgermeisters / der Bürgermeisterin der Stadt Herdecke am 13. September 2020.

Wahl des Landrates

Der Wahlausschuss des Ennepe-Ruhr-Kreises hat in seiner Sitzung alle eingereichten Vorschläge zugelassen. Für das Amt des Landrates können damit Olaf Schade und Oliver Flüshöh kandidieren. Der Hattinger Schade wurde von SPD und Bündnis90/Die Grünen vorgeschlagen, der Schwelmer Flüshöh von CDU und FDP.

Wahl des Kreistages

Für die Wahl des Kreistages bedeutet das positive Votum des Wahlausschusses: SPD, CDU, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke, FDP, Freie Wähler Ennepe-Ruhr, Piratenpartei und AfD werden in allen 30 Wahlbezirken mit Kandidaten vertreten sein. Das Bürgerforum Witten stellt in den Wittener Bezirken Kandidaten. Ebenfalls grünes Licht erhielten die von den Parteien eingereichten Reservelisten. Insgesamt bewerben sich damit neun Parteien um die 60 Sitze.

Wahlvorschläge für den Ennepe-Ruhr-Kreis

Die öffentliche Bekanntmachung über die zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl zum Landrat und in den Kreistag finden Sie hier:

Zugelassene Wahlvorschläge für die Wahl des Landrats und der Vertretung im Kreis 'Ennepe-Ruhr-Kreis' am 13.09.2020

Briefwahl

Sie möchten per Brief wählen? Kein Problem. Noch bis Freitag, den 11. September 2020, 18 Uhr, kann Briefwahl beantragt werden. Das geht ganz einfach. Den so genannten "Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines" können Sie auf drei verschiedene Arten stellen:

Persönlich

Seit Dienstag, den 18. August 2020 persönlich im Ratssaal der Stadt Herdecke, gegenüber vom Rathaus (Kirchplatz 3).

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros:

Montag und Dienstag   8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Mittwoch und Freitag   8 – 12 Uhr (Fr., 11.09., 8 - 18 Uhr)
Donnerstag    8 – 18 Uhr

Bitte denken Sie daran, Personalausweis und wenn möglich auch die Wahlbenachrichtigungskarte mitzubringen.

Schriftlich

Einfach die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte vollständig ausfüllen und frankiert an das Wahlamt der Stadt Herdecke, Postfach 1561, 58311 Herdecke senden. Oder per Fax an 02330 - 611 15 393. Ein einfacher Brief mit Unterschrift reicht auch.

Online

Der Briefwahlantrag kann auch ganz bequem vom heimischen PC, Tablet oder Handy mit Hilfe des Formulars: Wahlscheinantrag gestellt werden. Die Wahlbenachrichtigungskarte ist hierfür nicht erforderlich. Die Angabe von Wahlbezirk- und Wählerverzeichnisnummer ist nur optional, kein Pflichtfeld.

Coronamaßnahmen bei der Kommunalwahl

Wählerinnen und Wähler werden gebeten, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen sowie einen eigenen Kugelschreiber (in blauer oder schwarzer Farbe) mitzubringen, um die Stimmzettel zu kennzeichnen. Wer seinen Stift vergessen hat, muss keine Sorge haben, es stehen desinfizierte Stifte für den Notfall in den Wahllokalen zur Verfügung.

Die Wahlvorstände werden den Zutritt so regeln, dass sich nicht zu viele Personen im Wahlraum aufhalten. Hierfür werden Markierungen auf dem Boden angebracht. Darüber hinaus stehen Desinfektionsspender für die Wählerinnen und Wähler zur Verfügung. Die Wahlhelferinnen und -helfer sitzen zudem hinter Plexiglaswänden.

Wahlsonntag: Ergebnisse auf der Homepage und mit der App "Votemanager"

Wenn am Sonntagabend nach 18 Uhr die Stimmen ausgezählt werden, können Interessierte die Ergebnisse aus den Wahlbezirken live im Internet auf der städtischen Homepage verfolgen. Ausgezählt wird in der Reihenfolge: Landrat, Kreistag, Bürgermeister/in, Rat, Ruhrparlament. Noch bequemer lassen sich die Wahlergebnisse per App abrufen. Der „Votemanager“ ist kostenlos verfügbar. Aktuell ist die App allerdings nur im Store von Apple verfügbar. Im Playstore ist sie nicht zu finden. Ein Umstand, der außerhalb der Verantwortung der Stadt liegt. Nutzer von Android Geräten, die die App noch installiert haben, können sie aber verwenden. Eine öffentliche Veranstaltung zur Wahlergebnispräsentation wird es in diesem Jahr Corona bedingt in Herdecke nicht geben.