Gleichstellungsbeauftragte laden ein: Online-Veranstaltung über Charlotte Berend-Corinth

Der Impuls-Vortrag findet auf der Online-Konferenz-Plattform Zoom statt.
Der Impuls-Vortrag findet auf der Online-Konferenz-Plattform Zoom statt.

Die Gleichstellungsbeauftragten aus Herdecke, Witten, Wetter und Hattingen laden am Dienstag, 16. November 2021, dazu ein, sich mit der Malerin Charlotte Berend-Corinth zu beschäftigen. Von 18.30 Uhr bis 20 Uhr werden die beiden Schwestern Maria Wolf und Dr. Inés Pelzl einen Kunst-Implus via Zoom zu der Ehefrau von Lovis Corinth geben. 

Die Kunsthistorikerin und die Schauspielerin begeben sich dabei auf eine Spurensuche von Berlin, dem Walchensee über Ägyptenund Italien bis nach Amerika und finden eine sinnliche, bodenständige und abenteuerlustige Frau und Künstlerin, die mit viel Witz und Verstand „ihr Leben fest zwischen beide Fäuste“ nahm.

Die kostenfreie Veranstaltung erfolgt über Zoom, der Raum wird ab 18.15 Uhr  für alle geöffnet sein. Im Anschluss an den Kunstimpuls freuen sich die Organisierenden über Fragen und einen regen Austausch. Anmeldungen zu der kostenfreien Veranstaltung bitte bis Mittwoch, 11. November 2021. über die E-Mail-Adresse gleichstellungsstelle(at)hattingen.demailto:gleichstellungsstelle(at)hattingen.de

Mit der Anmeldbestätigung wird dann ein Link zur Veranstaltung verschickt.