Jetzt Plätze sichern: Seminar „Guter Schlaf – Ein Wunschtraum?“ der Gleichstellungsbeauftragten Herdecke und Wetter

Symbolbild: Info.
Symbolbild: Info.

Wie wichtig erholsamer Schlaf für unser Wohlbefinden ist, merken wir oft erst, wenn er fehlt, bezogen auf Quantität und Qualität. Zu dem Thema „Guter Schlaf – ein Wunschtraum“ bieten die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Herdecke und Wetter, Evelyn Koch und Ursula Noll, am Samstag, den 16. November 2019, von 9.30 bis 16.00 Uhr ein Seminar an, zu dem noch freie Plätze zur Verfügung stehen.

Schlaf bedeutet viel mehr als ein passives Abschalten von Körper und Geist im Verlauf eines 24-Stunden-Rhythmuses. Das erholsame Schlafen ermöglicht die Abläufe lebensnotwendiger Regenerations- und Verarbeitungsprozesse, die die Funktionstüchtigkeit des gesamten Organismus garantieren. Chronischer Schlafmangel schlägt auf das Gemüt und kann Depressionen auslösen, ganz abgesehen von den Folgen und Begleiterscheinungen am Tage nach Nächten, die wenig Erholung gebracht haben.

Die Referentin Gabriele Ikinger-Büse, (Lach-Yoga u. Humor-Therapeutin, Teamentwicklerin, Gesundheitscoaching) wird das Seminar ganzheitlich ausrichten, sodass die Teilnehmenden nicht nur in der Theorie bleiben, sondern ganz gezielt ein breites Angebot an Möglichkeiten vorgestellt bekommen. Die Teilnehmenden werden individuell Gelegenheit haben zu reflektieren, was ihnen den Schlaf raubt und ihre Schlaf-Verhinderer kennenlernen. In dem Seminar wird sich auch damit befasst, wieso unser Körper die Schlafzeiten unabdingbar braucht und wodurch bzw. wie man ganz individuell wieder zu den nächtlichen Schlafzeiten kommt.

Das Seminar findet im Herdecker Ratssaal, Kirchplatz 3, in Herdecke statt. Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte Evelyn Koch aus Herdecke gegen eine Teilnahmegebühr in Höhe von 30,00 Euro ab sofort entgegen. Die Gleichstellungsbeauftragte erreichen Interessierte im Rathaus, Kirchplatz 3, sowie telefonisch unter Tel.: 02330-611 297 oder per Mail an: evelyn.koch(at)herdecke.de.