Selbstversuch mit dem E-Bike

Dienstagnachmittag nach der Arbeit mit dem Rad von der Arbeit nach Hause radeln ist schon eine Herausforderung, wenn man im Herdecker Rathaus arbeitet und in der Dortmunder Innenstadt wohnt. Da kann der Berg dazwischen einen schon richtig zum Schwitzen bringen. Anlässlich des diesjährigen Stadtradelns in Herdecke vom 25.05. – 14.06.2019 habe ich es mir vorgenommen den Selbstversuch zu starten und meine Arbeitsstrecke, die ich normalerweise mit der RB 52 pendele, ein paar Mal mit dem Zweirad zu bestreiten.

In der ersten Aktionswoche habe ich meinen alten Drahtesel aus dem Keller geholt und bin morgens ca. 5 km geradelt und dann von Kirchhörde aus mit der Bahn die restliche Strecke gefahren, um nicht verschwitzt auf der Arbeit anzukommen. Am Nachmittag bin ich dann mit dem Fahrrad den kompletten Weg zurückgeradelt und haben ca. 1 ½ Stunden und sehr viel Energie gebraucht. Diese Strecke auch jeden Morgen zu fahren, konnte ich mir nach dieser Erfahrung nicht mehr vorstellen.

In der 2. Aktionswoche durfte ich ausprobieren, wie sich die Strecke mit einem E-Bike bestreiten lässt. Von einem der Stadtradeln Sponsoren - der e-Motion e-Bike Welt Herdecke – erhielt ich von Dienstagnachmittag bis Donnerstag ein Leihrad mit vollgeladenem Akku. Diesmal ging es also mit elektrischer Unterstützung zur Schanze rauf und nach ca. 50 min entspanntem Radfahren kam ich zu Hause an. Mit dem ÖPNV bin ich normalerweise circa genauso lange unterwegs.

Am Mittwochmorgen fuhr ich erstmals die komplette Strecke zur Arbeit. Es war erstaunlich mühelos und abgesehen von etwas Regen und einer Baustelle an der Hagener Straße konnte ich überall gut langfahren. Nach ebenfalls 50 min war ich dank der elektrischen Unterstützung pünktlich im Büro. Während der Arbeit freute ich mich schon auf den Heimweg und das Wetter spielte auch wieder mit. Ich testete nun, welche Unterstützung wirklich notwendig für mich wäre und wie schnell ich mit dem Turbogang bergauf sein könnte. Zudem nahm ich in Herdecke noch ein paar Umwege und freute ich mich an der Dortmunder Landstraße am Feierabendverkehr vorbei zu sausen. Mit der Fahrt zur Arbeit am Donnerstagmorgen endete mein Selbstversuch leider schon wieder und ich gab das Rad begeistert aber ein wenig wehmütig an Herrn Walter von der e-Motion e-Bike Welt Herdecke zurück. Ich habe mir nun fest vorgenommen, selbst ein E-Bike anzuschaffen, um zukünftig die meisten Pendelstrecken an der frischen Luft verbringen zu können.

Sonja Fielenbach