16.049 Kilometer für ein besseres Klima: Preisübergabe für Erfolgsprojekt STADTRADELN

Gewinner und Sponsoren mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (hinten links) und Klimaschutzmanager Jörg Piontek-Möller (hinten 2.v.r.): Gabriele Gerhardt, Enno Detert (Gemeinschaftskrankenhaus), Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Samuel Schr

Ganze 16.049 Kilometer haben insgesamt 65 angemeldete Radlerinnen und Radler in einem Zeitraum von drei Wochen zurückgelegt: Die Aktion STADTRADELN fand im Mai und Juni 2016 in Herdecke statt und war wieder ein voller Erfolg. „Die Teilnehmerzahl steigt von Jahr zu Jahr“, freut sich Klimaschutzmanager Jörg Piontek-Möller.

Er hatte gemeinsam mit Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster zur Preisübergabe der Gewinner der Aktion ins Rathaus eingeladen. Neben einigen Gewinnern waren auch die Sponsoren der Preise anwesend, um die Präsente zu übergeben. „Ganz herzlichen Dank, dass Sie auch in diesem Jahr wieder die Preise für unsere Gewinner bereitstellen“, so Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster. Der Dank geht im Einzelnen an Sport Michalak, das Fahrradgeschäft e-motion, die DEW 21, das Hotel Zweibrücker Hof sowie REWE Symalla und die Sparkasse HagenHerdecke.

In der Kategorie „Bester Einzelfahrer“ freut sich Samuel Schrapers mit 631 gefahrenen Kilometern in dem Aktionszeitraum über Platz 3 und einen Frühstückskorb von REWE Symalla. Mit 648 zurückgelegten Kilometern erradelte sich Wolfgang Marder einen 2. Platz und gewinnt damit einen Geschenkgutschein von Sport Michalak. Den 1. Platz hat sich Klaus Fähser mit stolzen 1.309 Kilometern verdient und auch er erhält dafür einen Geschenkgutschein von Sport Michalak. Damit ist Fähser bereits zum zweiten Mal in Herdecke der Gewinner in dieser Kategorie.

Der Preis für das fahrradaktivste Team geht an das Ehepaar Gerhardt. Gabriele und Til-Justus haben jeweils etwa 633 Kilometern zurückgelegt und freuen sich über einen Gutschein des Hotels Zweibrücker Hof. Die größte Gruppe mit insgesamt 21 Teilnehmern hat wie im letzten Jahr auch wieder das Gemeinschaftskrankenhaus zusammengestellt. Insgesamt 4.468 Kilometer zählen die Kolleginnen und Kollegen und werden mit einem von der Sparkasse HagenHerdecke gestifteten Preis, einem Verzehrgutschein für das Hotel Zweibrücker Hof, ihren Erfolg gebührend feiern.

Damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine faire Chance auf einen Preis haben, gab es wie in den vergangenen Jahren auch die Sonderverlosung. Hierbei kommt es nur auf die Teilnahme an. Die Gewinner in dieser Kategorie sind Brigitte Lenhart, Udo Rath und Alex Nuernberg. Sie freuen sich über ein Fahrradschloss, einen Gutschein für das Sportgeschäft Michalak sowie eine Fahrrad-Aktentasche.

Auch das Gesamtergebnis kann sich sehen lassen: Herdecke ist in diesem Jahr auf Platz 6 von insgesamt 14 teilnehmenden Städten in der Metropole Ruhr in der Kategorie „Kilometer pro Einwohner“ gelandet und hat sich damit zum Vorjahr verbessert (2015: Platz 10 von 13 teilnehmenden Städten). „Für unsere topographischen Verhältnisse ist das ein super Ergebnis“, freut sich Jörg Piontek-Möller. Nicht nur den großartigen Beitrag, den das Erfolgsprojekt damit zur Umwelt beiträgt, ist beachtlich. Neben der Vermeidung von etwa 2.279 Kilogramm CO2 trägt die Aktion auch zur Gesundheit bei: „Radfahren dient der Gesunderhaltung und ist gut, um lange fit zu bleiben“, motiviert Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster.

Die Stadtverwaltung geht als positives Beispiel voran und hat an der Aktion teilgenommen. Auch die städtischen E-Bikes werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses sowie der Technischen Betriebe für Dienstfahrten genutzt.