Austausch zwischen Herdecker Unternehmen: 12. Treffen der Betriebs- und Personalräte

In diesem Jahr fand das Treffen der Herdecker Betriebs- und Personalräte in der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr statt.
In diesem Jahr fand das Treffen der Herdecker Betriebs- und Personalräte in der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr statt.
Frank Zagler, Beigeordneter der Stadt Herdecke begrüßte die Firmenvertreterinnen und –vertreter an der Feuerwache in Herdecke.
Frank Zagler, Beigeordneter der Stadt Herdecke begrüßte die Firmenvertreterinnen und –vertreter an der Feuerwache in Herdecke.
Christian Arndt von der Feuerwehr Herdecke erklärte den Gästen einige Daten und Aufgaben der Feuerwehr.
Christian Arndt von der Feuerwehr Herdecke erklärte den Gästen einige Daten und Aufgaben der Feuerwehr.

Am Dienstag, den 25. Juni kamen Herdecker Betriebs- und Personalräte zum nunmehr 12. Mal zusammen. Insgesamt 20 Firmenvertreterinnen und -vertreter waren der Einladung von Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und Gundula König, Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus, gefolgt. Neben der Firma Dörken, Idealspaten, CD-Color und dem Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke waren auch die Sparkasse, GVS Herdecke, Mark-E und die Pharmazentrale sowie der städtische Personalrat zum Austausch anwesend.

Zu Beginn erläuterte Frank Zagler, Beigeordneter der Stadtverwaltung, neue städtische Projekte und informierte über die aktuelle wirtschaftliche Situation in Herdecke. Schwerpunkt in diesem Jahr war zum wiederholten Male der demografische Wandel, den auch Herdecke zu spüren bekommt. Ein großes Problem ist der Nachwuchs- und der Fachkräftemangel in den Betrieben. Dies ist auch an rückläufigen Bewerberzahlen für die Ausbildungsplätze und freien Stellen erkennbar. In diesem Zusammenhang wurde das Thema der „Teilzeitausbildung“ diskutiert. So kann insbesondere jungen Müttern der Einstieg ins Berufsleben erleichtert werden. Des Weiteren ist eine Kooperation zwischen den Betrieben während der Ausbildung angedacht, um den Auszubildenden Einblicke in andere Unternehmen zu ermöglichen.

In diesem Jahr fand das Treffen in der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke statt. Die Gelegenheit wurde dazu genutzt, eine kleine Führung durch die Wache zu organisieren. Christian Arndt von der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke zeigte einige interessante Daten und Fakten über die Feuerwache, die Löschfahrzeuge und vor allem über die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr auf. In diesem Zuge machte auch er auf den Nachwuchsmangel der Feuerwehr aufmerksam.

Das Treffen der Betriebs- und Personalräte fand erstmalig im Mai 2001 im Herdecker Rathaus statt. Der damals „runde Tisch“ wird von den Firmen so gut angenommen, dass diese jährliche Zusammenkunft ein fester Bestandteil geworden ist. „Die Firmen erachten diesen Austausch als sehr sinnvoll und hilfreich“, so Gundula König. „Es ist wichtig, dass man im Gespräch bleibt und einige Worte über die aktuelle Themen und auch die wirtschaftliche Lage wechseln kann“, erklärt sie weiter. So wird es auch im nächsten Jahr wieder ein solches Treffen geben.